Pressemitteilungen

08/27/18

Logistikpark Wesseling von Four Parx geht komplett an Deka Immobilien

  • Four Parx verkauft zweiten Bauabschnitt für 11,3 Mio. an Deka
  • Ende 2016 sicherte sich Deka bereits den ersten Bauabschnitt
  • Hallen sind langfristig vermietet an den Streatwear-Händler Snipes, an einen Kooperationspartner der documentus Gruppe sowie an pfm medical

Zweiter Bauabschnitt des Logistikparks Wesseling von Four Parx

Nach Fertigstellung durch den auf Gewerbe- und Logistikimmobilien spezialisierten Projektentwickler Four Parx, erwarb Deka Immobilien jetzt auch den zweiten Bauabschnitt des Logistikparks Wesseling mit 10.000 qm Hallenfläche und 500 qm Bürofläche auf 18.500 qm Grundstücksfläche für 11,3 Millionen Euro. Ende 2016 sicherte sich Deka bereits den ersten Bauabschnitt auf 36.500 qm Grundstücksfläche und zählt nun die Gesamtfläche des rund 55.000 qm großen Logistikparks Wessling im Raum Köln zum Portfolio.

Kürzlich vermeldete Four Parx die Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts und die Vollvermietung des Logistikparks Wesseling an den Streatwear-Händler Snipes, an einen Kooperationspartner der documentus Gruppe sowie an pfm medical. Der Projektentwickler plante die Immobilie spekulativ, ohne Vorvermietung, und errichtete diese entsprechend dem DGNB-Gold-Standard (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen).

Francisco J. Bähr, Geschäftsführender Gesellschafter der Four Parx GmbH, erläutert: „Flächen an wirtschaftlichen und logistischen Hot Spots sind rar und die Nachfrage auf Seiten der Nutzer und Investoren hoch. Mit der langfristigen Vermietung und dem Verkauf der Gesamtfläche an Deka Immobilien schließen wir das Projekt erfolgreich ab.“


06/23/18

Baustart eines spekulativen Four-Parx-Projekts in Dahlewitz

  • 15.000 qm Gewerbe- und Logistikfläche entstehen bis Anfang 2019
  • Flexible Nutzungsmöglichkeiten vor allem für E-Commerce, Fulfillment, Kontraktlogistik oder Urban Logistics
  • Joint Venture mit Taurus Investment

Visualisierung des Four-Parx-Projekts in Dahlewitz, südlich von Berlin

Die Four Parx GmbH, das auf die Projektentwicklung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Unternehmen aus Dreieich, entwickelt ohne Vorvermietung eine Gewerbe- und Logistikanlage mit rund 15.000 qm Lagerfläche, 1.000 qm Büro- und 2.500 qm Mezzaninfläche in Dahlewitz, südlich von Berlin. Die Flächen werden derzeit in flexiblen Einheiten ab 2.500 qm vermarktet und sind voraussichtlich Anfang des 2. Quartals 2019 bezugsfertig.

Die Hallenflächen sind in Einheiten von 2.500 qm, 5.000 qm, 7.500 qm, 10.000 qm, 16.000 qm aufteilbar und der Büroausbau kann entsprechend Mieterwunsch erfolgen. 

Die Anlage wird in nachhaltiger Bauweise (DGNB GOLD) errichtet. Zudem zeichnet sich die Halle unter anderem durch eine besondere Gebäudeisolierung aus, die im Winter Heizkosten spart und im Sommer die Innentemperaturen senkt. Die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen bis zur Klasse WGK II ist durch die entsprechende bautechnische Ausstattung möglich. Die Halle misst in der Höhe 12m Unterkante Binder und die Bodenfläche ist mit bis zu 5 t/qm belastbar.

Die Immobilie ist aufgrund ihrer Lage und Ausgestaltung besonders für Gewerbenutzer aus den Bereichen E-Commerce, Fulfillment, Kontraktlogistik oder Urban Logistics interessant. Individuelle Anforderungen der Nutzer können berücksichtigt werden. Einen weiteren Vorteil bietet die geografische Lage. Dahlewitz, in dem unter anderem der Triebwerkehersteller Rolls-Royce angesiedelt ist, ist eingebettet in das Logistikcluster Großbeeren/Ludwigsfelde/Königs-Wusterhausen. Das Four Parx-Projekt liegt verkehrsgünstig unmittelbar an der A 10, verfügt somit über eine gute Anbindung an die Innenstadt von Berlin und ist nur wenige Kilometer vom Flughafen Schönefeld entfernt.

Das Projekt in Dahlewitz gehört zu einer Reihe von neuen spekulativen Projektentwicklungen, die Four Parx in einem Joint Venture mit dem auf Gewerbeimmobilien spezialisierten internationalen Investor Taurus Investment, Boston, realisiert. Taurus ist ein langjähriger Finanz-Partner von Four Parx, mit dem der Projektentwickler bereits mehrere Projekte realisiert hat.

Francisco J. Bähr, Geschäftsführender Gesellschafter der Four Parx-Gruppe, betont: „Die Vorteile des Standorts und der Immobilie stoßen auf reges Interesse am Markt. Das belegt einmal mehr, dass die spekulative Projektentwicklung, die wir unter anderem in dem Joint Venture mit Taurus betreiben, dem Bedarf am Markt gerecht wird. Dabei achten wir mit unseren innovativen Konzepten vor allem auf flexible Nutzungsmöglichkeiten und eine nachhaltige Gestaltung der Immobilien.“

Die Logistikfläche in Dahlewitz wird von dem Dortmunder Unternehmen LogReal.DieLogistikImmobilie mit vermarktet.


05/15/18

Four Parx GG RheinMain steht vor Vollvermietung

Die Four Parx GmbH steht kurz vor der erfolgreichen Fertigstellung eines der größten Konversionsprojekte im Rhein-Main-Gebiet. Auf dem ehemaligen Produktionsgelände der Südzucker AG in Groß-Gerau mit einer Gesamtfläche von 243.000 qm errichtet Four Parx seit Sommer 2017 in vier Bauabschnitten rund 106.000 qm Gesamthallenfläche. Four Parx hatte im Jahr 2015 ein Joint-Venture mit dem globalen Immobilieninvestor AEW abgeschlossen.

Die ersten drei Bauabschnitte sind bereits im Bau und langfristig vermietet. Der letzte Bauabschnitt umfasst rund 28.685 qm Hallenfäche, ca. 2.083 qm Büro- und Sozialfläche sowie ca. 1.609 qm Mezzaninefläche. Die Flächen sind flexibel teilbar in Einheiten von zweimal ca. 10.000 qm und einmal 8.000 qm Hallenfläche. Die Lagerung und das Handling von Gütern nach Wassergefährdungsklasse 2 (WHG) sowie Sonderbauten wie z.B. Temperaturführung sind möglich. Für diese Flächen werden aktuell noch Mieter gesucht. Baubeginn für den letzten Abschnitt ist erfolgt, die Fertigstellung ist für Oktober 2018 vorgesehen.

Der gesamte Gewerbe- und Logistikpark wird qualitativ hochwertig und in nachhaltiger Bauweise errichtet. Alle vier Bauabschnitte werden gemäß den Anforderungen nach DGNB-Goldstandard (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) zertifiziert und betriebskostensparend für den AEW LOGISTIS Fund mit zentralem Property Management durch Four Parx bewirtschaftet.

Der Projektentwickler investierte umfassend in die verkehrstechnische Anbindung, Lärmschutzmaßnahmen sowie in die ökologischen Erfordernisse, z. B. in die Schaffung eines Mauereidechsenhabitats von 25.000 qm sowie in die Revitalisierung von Teichen als Vogelschutzgebiet.


01/27/17

Erik Schossier ist neuer Kaufmännischer Leiter bei FOUR PARX

Erik Schossier (50) verstärkt seit Januar 2017 als neuer Kaufmännischer Leiter die FOUR PARX GmbH, Dreieich. Er führt den kaufmännischen Bereich der FOUR PARX Gruppe zusammen mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Francisco J. Bähr.

Erik Schossier war in den letzten zehn Jahren als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Luxemburg tätig, darunter sieben Jahre bei der Beratungsgesellschaft KPMG Luxemburg. Zu den fachlichen Schwerpunkten des studierten Betriebswirts zählte neben der Prüfung und betriebswirtschaftlichen Beratung insbesondere die Konzeption und Implementierung von Immobiliengesellschaften sowohl für institutionelle Anleger, vorwiegend aus dem Finanzbereich, als auch für Privatanleger. Darüber hinaus gehörten die steuerliche Beratung bei den Akquisitionen von Assets und Beteiligungen sowie die Entwicklung von steueroptimalen Investitionsstrukturen im Bereich der geschlossenen und offenen Fonds zu seinem Aufgabenbereich.
Bei FOUR PARX ist es das Ziel, mit dem Erfahrungshorizont von Schossier den betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Bereich der Gruppe zu optimieren und die Produktqualität sowohl für institutionelle als auch für private Kunden auf hohem Niveau zu halten.

Zudem soll Schossier die Entwicklung von neuen Produkten und deren Platzierung auf dem Immobilienmarkt vorantreiben.

Der neue Kaufmännische Leiter ist ferner verantwortlich für die künftige proaktive steuerliche und rechtliche Entwicklung der Gruppe sowie die Strukturierung neuer Projekte, welche in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und Gesellschaftern erfolgt. Darüber hinaus dient er als zentrale Anlaufstelle für steuerrechtliche und finanzierungstechnische Fragestellungen zu den aktuellen und zukünftigen Projekten und Dienstleistungen der gesamten Unternehmensgruppe.

„Mit Erik Schossier haben wir einen Finanz- und Steuerfachmann mit viel Erfahrung im Immobiliensektor verpflichtet. Damit sind wir für die kaufmännischen Belange der FOUR PARX Gruppe ideal aufgestellt“, kommentierte Francisco J. Bähr die Verpflichtung.


11/14/16

Deka Immobilien erwirbt Logistikanlage von FOUR PARX in Wesseling - Fertigstellung Ende des Jahres

Der auf Logistik- und Gewerbeimmobilien spezialisierte Projektentwickler FOUR PARX GmbH, Dreieich, hat die im Bau befindliche Logistikimmobilie in Wesseling bei Köln mit einer Gesamtfläche von ca. 36.500 m² an die Deka Immobilien verkauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Deka Immobilien erwirbt eine Teilfläche des insgesamt ca. 55.000 m² großen Grundstücks sowie den ersten Bauabschnitt. Dieser wurde bereits langfristig an den internationalen Streetwear-Filialist SNIPES SE vermietet.

Die Anlage in der Urfelder Straße 67 besteht aus einer modernen Halle mit 17.157 m² Lager- und Logistikfläche, 2.041 qm Büro- und Sozialflächen sowie 50 Pkw- und 14 Lkw-Stellplätzen. Die Immobilie wird nach DGNB-Gold-Standard errichtet und zertifiziert. Der Bau wird Ende des Jahres 2016 fertiggestellt werden.


07/14/16

FOUR PARX komplettiert Logistik- und Gewerbepark Dietzenbach

Weitere Logistikanlage mit rund 15.000 m2 Hallenfläche an Toom Baumarkt GmbH vermietet * Fertigstellung Ende 2016

Die FOUR PARX GmbH, Dreieich, hat am 27. Juni 2016 mit den Bauarbeiten an ihrem neuen Logistik- und Gewerbepark in der Assar-Gabrielsson-Str. 16 in Dietzenbach begonnen. Auf einem Areal von insgesamt rund 49.400 m2 errichtet der Projektentwickler einen Gewerbe- und Logistikpark an einem attraktiven Standort in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Das Grundstück liegt in verkehrsgünstiger Lage nahe den Autobahnen A661 und A3. Der Frankfurter Flughafen ist in rund 25 Autominuten erreichbar.
Auf dem Gelände entstehen zwei Logistikanlagen, die nun beide langfristig vermietet sind. Im ersten Bauabschnitt realisiert FOUR PARX eine Logistikanlage mit ca. 10.000 m2 Hallenfläche sowie ca. 400 m² Mezzanine- und ca. 900 m2 Büro- und Sozialflächen. Die Anlage, deren Baubeginn von April auf Juni 2016 verlegt wurde, um Synergien zu schaffen, verfügt zudem über 36 Pkw-Stellplätze im Außenbereich. Mieter der ersten Einheit ist die Storopack Deutschland GmbH & CO. KG, Metzingen. Storopack wird noch in 2016 den Betrieb am neuen Standort aufnehmen.

Die zweite Einheit umfasst rund 15.400 m² Hallenfläche, 200 m² Büro- und Sozialflächen sowie 32 Pkw- und fünf Lkw-Stellplätze. Mieter der Anlage ist die Toom Baumarkt GmbH, Köln, die die neue Anlage Anfang 2017 in Betrieb nehmen wird. 

Bürgermeister Jürgen Rogg zeigte sich erfreut über die dynamische und erfolgreiche Entwicklung der Gewerbefläche durch FOUR PARX: „Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unserer Wirtschaftsförderung und dem Projektentwickler FOUR PARX in den vergangenen Jahren hat sich bewährt. Die Nutzer profitieren von der langfristigen Sicherung ihrer Logistikstandorte im Rhein-Main-Gebiet.“

Den Kontakt zum neuen Mieter Toom, der eine Anfrage an die Stadt Dietzenbach gerichtet hatte, stellte die Wirtschaftsförderung her. Francisco Bähr, einer der Geschäftsführenden Gesellschafter der FOUR PARX GmbH, kommentierte das erfolgreiche Projekt so: „Dass der neue Logistik- und Gewerbepark in Dietzenbach realisiert werden kann, ist auf das gute Zusammenspiel aller Beteiligten zurückzuführen. Unser Dank gilt insbesondere dem Bürgermeister und der Wirtschaftsförderung von Dietzenbach.“

Als Generalunternehmer fungiert die List Bau GmbH, Bielefeld, die beide Einheiten für FOUR PARX realisiert. Die Entwicklung des Logistik- und Gewerbeparks in Dietzenbach erfolgt über ein Joint Venture zwischen der FPX Holding GmbH und der Taurus Investment Holding. Die Finanzierung erfolgt durch die Deutsche Hypothekenbank.


06/23/16

FOUR PARX verstärkt Property Management

Michaela Zechmeister wird neue Geschäftsführerin der FOUR PARX Property Management GmbH
Die FOUR PARX GmbH, Dreieich, baut den Bereich Property Management weiter aus. Am 7. Juni 2016 ist Michaela Zechmeister (32) zur neuen Geschäftsführerin der FOUR PARX Property Management GmbH bestellt worden. Sie führt den Bereich innerhalb der FOUR PARX Gruppe gemeinsam mit den Geschäftsführenden Gesellschaftern Francisco J. Bähr und Oliver Schmitt.
Zechmeister verfügt über eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau und absolvierte später ein berufsbegleitendes Studium zur Immobilienökonomin (VWA). Sie war bereits von 2006 bis 2012 für den Bereich Property Management bei der nextparx GmbH (nun FOUR PARX GmbH) verantwortlich. Zuletzt erweiterte sie ihre Erfahrungen bei der DIC Onsite GmbH, Frankfurt am Main, als Property Managerin mit Schwerpunkt Gewerbeimmobilien/Bürogebäude.

Die FOUR PARX Property Management GmbH übernimmt das Gebäudemanagement für diverse von FOUR PARX entwickelte Immobilien, steht aber auch für die Objekte Dritter zur Verfügung. "Nur wenn die Immobilien kompetent betreut werden, werden sich die Renditeerwartungen auch erfüllen. Deshalb sind Facility Management und Property Management wichtige Dienstleistungen, die wir in der FOUR PARX Gruppe selbst erbringen. Mit Michaela Zechmeister haben wir eine hervorragende Verstärkung für diesen Bereich gewonnen", bekärftigt Francisco J. Bähr.

Michaela Zechmeister erklärt:"Ich freue mich sehr, dass ich nach vier Jahren, in denen ich meine Berufserfahrungen im Property Management erweitern konnte, wieder zum Team von Francisco J. Bähr und Oliver Schmitt gehöre. Bei meinen neuen Aufgaben in der FOUR PARX Gruppe hat die Zufriedenheit der Kunden und Mieter für mich oberste Priorität."


05/09/16

FOUR PARX errichtet Logistikanlage mit ca. 30.000 m² in Wesseling

Expansiver Streetwear-Filialist Snipes SE mietet ersten Abschnitt mit ca. 20.000 m²
Dreieich –Der auf Logistik- und Gewerbeimmobilien spezialisierte Projektentwickler FOUR PARX, Dreieich, errichtet in Wesseling bei Köln auf einem Areal von ca. 55.000 m² in der Urfelder Str. 67 die erste von zwei Gewerbehallen mit 17.157 m² Lagerfläche sowie 2.041 m² Büro- und Sozialflächen. Im Außenbereich entstehen zudem 50 Pkw- und 14 Lkw-Stellplätze.

Mieter der neuen Anlage ist der internationale Streetwear-Filialist Snipes SE mit Stores in fünf Ländern.Der Bauantrag für die neue Logistikanlage wurde bereits eingereicht. Die Fertigstellung ist für Ende 2016 geplant. FOUR PARX plant auf dem Gelände derzeit eine weitere Halle mit ca. 10.000 m² Fläche. Aktuell steht der Projektentwickler mit verschiedenen Mietinteressenten für diesen zweiten Bauabschnitt in Verhandlung.

Das Grundstück liegt verkehrsgünstig im Wirtschaftsraum Kölner Bucht mit hervorragender Anbindung an überregionale Verkehrssysteme aller Verkehrsträger. Die Autobahnauffahrt zur A555 liegt nur einen Kilometer entfernt. Der Flughafen Köln/Bonn ist in ca. 15 Autominuten zu erreichen. Damit ist der Standort hervorragend sowohl als Versorgungszentrum für den Kölner Raum als auch als europäisches Distributionszentrum geeignet.

Für Snipes wird die Logistikanlage ein wichtiges Bindeglied zwischen den globalen Beschaffungsmärkten und den Filialen sein. An dem neuen Betriebsort werden ca. 80 Mitarbeiter tätig sein. 

FOUR PARX GmbH
Philipp-Reis-Straße 14
63303 Dreieich-Sprendlingen

Phone +49 6103 80006-0


Anfahrt planen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren